Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

 

 

 

 

 

 

"Der Kern des Glücks:

Der sein zu wollen,

der du bist."

 

(Erasmus von Rotterdam)

 

Hochsensibilität

 

Haben Sie schon mal darüber nachgedacht, ob sie möglicherweise hochsensibel sind? Beschäftigt Sie die Frage, was da möglicherweise mit Ihnen los ist und wie Sie damit wieder zu mehr Lebensqualität finden können?

 

Hochsensibilität beschreibt keine Krankheit und auch alles andere als einen Makel, sondern einen Wesenszug! Als sogenannter Hochsensibler Mensch (HSM/HSP) gehören Sie einfach zu den 15 – 20 %  an Menschen, die von Geburt an über eine besonders empfindsames Nervensystem verfügen und äußere Eindrücke sehr viel intensiver, unter Umständen komplett ungefiltert, wahrnehmen und verarbeiten als der Durchschnitt der Bevölkerung. Sie sind deutlich feinfühliger und intuitiver veranlagt als viele Ihrer Mitmenschen, reagieren aber auch wesentlich eher überfordert und gestresst oder erschöpft auf äußere Reize, häufig sogar mit körperlichen Symptomen.

 

Manche HSM tun sich schwer mit ihrer Veranlagung im Alltag zurecht zu kommen. Andere hingegen sehen sie als Geschenk, das ihnen in vielen Bereichen hilft und Freude bereitet. Aufgrund ihrer besonderen Empfindsamkeit werden hochsensible Menschen dennoch immer wieder in den Zustand der Übererregung geraten, weil sie nicht alle potenziell herausfordernden Situationen vermeiden können. Und da sie Reize grundsätzlich stärker wahrnehmen und gründlicher verarbeiten, werden sie immer wieder mit starken Gefühlen, und/oder einer Flut von Gedanken, sowie mit körperlicher und emotionaler Anspannung und Unruhe zu tun haben.

 

Deshalb ist es gerade für Hochsensible sehr wertvoll, wenn sie für sich erkennen, warum sie „so“ sind und „so“ reagieren, und wenn sie verstehen, dass sie vielleicht anders, aber keinesfalls „falsch“ sind. Und dann im zweiten Schritt lernen, bewusster damit umzugehen und zu leben, irgendwann auch die Hochsensibilität mit all ihren Facetten anzunehmen und das besondere Potenzial, das sich dahinter verbirgt, für sich zu entdecken und zu nutzen. Genauso natürlich auch wirksame Strategien für sich zu entdecken, mit deren Hilfe sie auf die Intensität, Dauer und auch auf die Qualität ihrer Emotionen Einfluss nehmen können. Denn es ist nicht notwendig, den Gefühlen und Reizen von außen hilflos ausgeliefert zu sein.

 

Möchten Sie das Thema für sich angehen? Gern helfe ich Ihnen dabei!

 

Zum Kontaktformular

 

Thema Hochsensibiilität

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?