Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Impuls vom 16.03.2021

Veröffentlicht am 08.04.2021

Das Leben ist kein Wunschkonzert! Oder vielleicht doch?

 

Hast du auch manchmal das Gefühl nur noch zu funktionieren, müde und machtlos gegenüber dem, was sich gerade im Außen abspielt? Keine Energie und irgendwie kaum noch Lust auf irgendwas?

Mal ehrlich! Nun haben wir schon Ende März, und wer von uns hat nicht gehofft, dass wir spätestens jetzt, im Frühling 2021, wieder beginnen könnten, unser Leben zu leben! Raus aus dem Winterschlaf! Wieder aktiv werden. Kontakte aufleben lassen. Beruflich durchstarten. Neue Projekte angehen. Etwas für uns tun. Frei und unbeschwert genießen, lachen, feiern, Sport treiben, etwas unternehmen ... Und noch immer ist das einzige Kino, das wir von innen sehen, unser Kopfkino.

Statt Lebensfreude bestimmen mehr denn je Unsicherheit, das Gefühl von Isolation, Auseinandersetzungen, Sorgen und Ängste unseren Alltag. Und irgendwie haben vermutlich die meisten von uns (verständlicherweise!) das Gefühl, dieser 'übermächtigen' Realität hilflos ausgeliefert zu sein. "Wer weiß schon, was richtig ist?! Und ändern kann ich ja eh nichts. Nur abwarten und hoffen, dass irgendwann alles besser wird." Irgendwann?? Und habe ich wirklich so gar keinen Einfluss mehr auf mein Leben und mein Wohlbefinden? Wie wär's denn mal mit einer anderen Perspektive?! 

 

Albert Einstein hat einmal gesagt:

 

"ALLES IST ENERGIE! GLEICHE DICH DER FREQUENZ DER REALITÄT AN, DIE DU LEBEN MÖCHTEST, UND DU KREIERST DIESE REALITÄT. DAS IST KEINE PHILOSOPHIE, DAS IST PHYSIK!"

Klingt komisch? Ist es aber nicht! Was unsere Gedanken alles bewirken können und welche Macht sie über unsere Gefühle haben, dessen sind wir uns häufig nicht bewusst. Entsprechend auch nicht, wie wir über unsere Gedanken unser Befinden und letztlich auch unser Leben (positiv) beeinflussen können. Das hat tatsächlich auch viel mit dem physikalischen Gesetz der Resonanz zu tun ...

Du kannst dir das so ein bisschen vorstellen, als hättest du deinen eigenen, ganz persönlichen Radiosender. Du bestimmst die Frequenz! Du entscheidest, welche Musik oder welche Message auf deinem Kanal gesendet wird und was deine Hörer empfangen. Wer dieselbe Wellenlänge hat, schaltet ein, wem deine Sendung nicht passt, der sucht sich einen anderen Kanal. Und: Was du aussendest, kommt unmittelbar auf der gleichen Frequenz zu dir zurück, bestimmt also auch, was du wahrnimmst und erfährst. Kommunizierst du  z. B. überwiegend pessimistisch, aus Resignation und Angst heraus, wird sich das auch in deinem Umfeld so spiegeln. Kommunizierst du stattdessen Stabilität, Mut, Vertrauen und Lebensfreude "über den Äther", erhältst du die entsprechend positive Rückkopplung.

Anderes Beispiel: Wahrscheinlich erinnerst du dich noch, wie es war, als du zum ersten Mal bis über beide Ohren verliebt warst, auf Wolke 7 geschwebt bist. In dem Moment erschien dir doch auf einmal auch deine ganze Umgebung rosarot und auf Wolke 7. Deine komplette Wahrnehmung hatte sich mit einem Schlag verändert, die Reaktionen deiner Mitmenschen und ganz klammheimlich auch deine "Anziehungskraft". Womöglich standen sogar aus heiterem Himmel noch andere attraktive Bewerber auf der Matte, mit denen du niemals gerechnet hättest. Alles stand dir offen, und plötzlich hattes du die Wahl!

Insofern haben wir eigentlich immer die Wahl. Es geht im Prinzip um den Entschluss, wieder die Verantwortung für uns selbst zu übernehmen. Aus dem Herzen heraus neue Entscheidungen zu treffen, wie wir uns fühlen und wer wir wirklich sein wollen. Unsere authentisches "Wunsch-Ich" zu entdecken und zu entfalten und damit auch intuitiv unsere Realität neu zu gestalten.

Das soll möglich sein? Klar, nicht von heute auf morgen, aber es ist ganz sicher möglich! Ein Mittel, zu deiner ureigensten "Wunsch-Frequenz" zurückzufinden und damit wieder mehr selbst über dein Leben zu bestimmen, ist z. B. die "Herz-über-Kopf-Methode". Falls dich das Thema neugierig gemacht hast, erfährst du hier ein bisschen mehr.

 

Zum Kontaktformular

 

Impuls vom 16.03.2021

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?